Islam, Menschenrechte und Demokratie

Anlässlich des diesjährigen internationalen Tages der Demokratie hat das Dortmunder Kulturhaus am 18. September zu der  Veranstaltung „Islam, Menschenrechte und Demokratie“ eingeladen.

Gerade in diesen Zeiten von vermehrter Ausgrenzung und Abschottung ist es enorm wichtig – insbesondere auch als Dortmunder Kulturhaus – positive Impulse in die Gesellschaft zu setzen und mit interkulturellen und interreligiösen Dialogveranstaltungen den gesellschaftlichen Problemen wie Hass und Intolaranz die Stirn zu bieten.

Herr Arhan Kardas referierte zu dem Thema. Außerdem haben geflüchtete Menschen über ihre Erfahrungen in diesem Zusammenhang berichtet.

Eine ausführliche Dokumentation zur Veranstaltung als PDF-Dokument können Sie hier runterladen:

20180919_Islam_Menschenrechte_Demokratie-dokuha.pdf

Das Grußwort unseres Vorstandsmitglieds Frau Hatice Yildirim finden Sie als PDF-Dokument hier:

20180918_Grußwort_Yildirim-dokuha.pdf

Leave a reply